Umwelt-AG sammelt Müll in den Sommerferien

IMAG1634Durch die Corona-Zeit konnten ab Mitte März bis zu den Sommerferien keine Aktionen mit der Umwelt-AG stattfinden. Von einigen Schülerinnen kam aber der Wunsch auf, dass sie gerne noch aktiv etwas für die Umwelt tun wollten. So haben wir verschiedene Ideen gesammelt und uns auf eine Müllsammelaktion geeinigt. Dabei wurden auch die Hygieneregeln an der frischen Luft und mit Abstand sammeln eingehalten. Da die Ferien schon begonnen hatten, konnten leider nur einige Interessierte teilnehmen. Im großen Bogen rund um die Sophie-Scholl-Schule und das Graf-Stauffenberg-Gymnasium haben Linnea, Sarah, Feline und Frau Holtzheuer mit Handschuhen und Tüten ausgerüstet jeden Schnipsel Papier, Plastik, Glas und Aludosen aufgelesen. Auch unser Schulhof wurde noch mit einbezogen.

Wie man auf dem Bild sieht, hat es sich gelohnt, denn es kamen einige Mülltüten voll zusammen. Das Taschengeld konnte durch die Abgabe von mehreren Pfandflaschen ergänzt werden ? und Ylvi hatte eine Extraportion Auslauf.