Eindrucksvoller Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen

Wie jedes Jahr in der Weihnachtszeit fand am 25. November 2016 der Vorlesewettbewerb der Sophie-Scholl-Schule statt.
In den vorherigen Wochen hatten alle Schülerinnen und Schüler der sechsten Klassen ihre Lieblingsbücher vorgestellt und ihren Klassenkameraden eine kleine Leseprobe gegeben. So waren in jeder Klasse die beiden besten Vorleser gewählt worden. Diese maßen sich nun während des Wettbewerbs miteinander und wurden durch tosenden Applaus ihrer Mitschüler unterstützt. Wie in den Jahren zuvor waren das Phantasy Genre und die Graphic Novelle am beliebtesten unter den jungen Lesern.

Weiterlesen: Vorlesewettbewerb

Weihnachtsstimmung auch in der Schule

Am 23.11.2016 schmückte die Klasse 8Ra von Frau Mannheim den Weihnachtsbaum im Foyer der Sophie-Scholl-Schule. Das Motto dieses Jahr lautet „Silber-Gold mit Roten Aktzenten“.

Bild1Aber das Ganze verlief nicht ohne Hürden, denn die Klasse kam schlecht an die oberen Äste dran – so groß ist der Baum. Die Klasse arbeitete zusammen und mit kreativen Ideen, z.B. mit Krücken etwas nachhelfen, wenn man nicht an die Spitze des Baumes rankam.

Weiterlesen: Weihnachtsbaum

Erfolgreiche Basketballteams der Sophie-Scholl-Schule

Jungenmannschaft gewinnt den Kreisentscheid

Bild1Zwei Mannschaften der Sophie-Scholl-Schule haben am 9.11.2016 am Kreisentscheid im Basketball in Hofheim teilgenommen. Das Mädchenteam starteten in der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2002-2005), die Jungs in der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2000-2003).
Die Mädchen mussten sich nach einem intensiven aber fairen Spiel der Main-Taunus-Schule aus Hofheim geschlagen geben. Trotz der körperlichen Überlegenheit der Gegnerinnen, gaben die Spielerinnen der Sophie-Scholl-Schule jedoch zu keiner Zeit auf und sie verließen nach dem Schlusspfiff das Spielfeld mit erhobenen Köpfen. Wenn das Team zusammen bleibt, kann man positiv auf das Schulmannschaftsturnier im nächsten Jahr blicken.
Die Jungs mussten gegen die Teams der Main-Taunus-Schule aus Hofheim, der Eichendorffschule aus Kelkheim sowie der Heinrich-von-Kleist-Schule aus Eschborn antreten. Gleich im ersten Spiel trafen sie auf die Schule aus Hofheim, gegen die sie im letzten Jahr noch verloren hatten. Nach nervösem Start fanden die Jungs ins Spiel und konnten es nach 20 gespielten Minuten mit 18:15 für sich entscheiden.

Weiterlesen: Basketballteams der Sophie-Scholl-Schule

Lehrausflug nach Bonn zum Bundesministerium der Verteidigung (BMVg)

Am Donnerstag, den 18. November 2016 trafen wir uns um 8 Uhr zusammen mit der Klasse 10Rb an der Stadthalle in Flörsheim. Nach mehrfachem Verfahren kamen wir nach 2,5 Stunden Busfahrt im Besucherzentrum an.

Bild1

Weiterlesen: Lehrausflug nach Bonn

Schule mal anders – „Busschule“
Sicherer als „Paul Cool“ mit dem Bus in der Schule ankommen

„Paul Cool“ – eine Puppe, die in der letzten Reihe im Lehrbus platziert wurde, flog beim Bremstest „ganz schön auf die Nase“!

Bild1Bild2In der Woche vom 26.-30. September 2016 in der Zeit von der 1. bis zur 4. Stunde hatten die 5. Klassen und die Klasse 6Rd „Busschulung“ mit der Busschultrainerin Frau Eggers vom RMV (Rhein-Main-Verbund), und Herrn Schmitt, einem Busfahrer ebenfalls vom RMV. Bei dieser „Busschulung“ handelt es sich um einen Crashkurs, bei dem die Kinder lernen, sich während einer Busfahrt, aber auch an der Haltestelle, sicher zu verhalten. < /br> Die 5. Klassen trafen Frau Eggers auf dem Schulhof und gingen mit ihr zur Bushaltestelle an der Stadthalle, dort begegneten sie auch Herrn Schmitt. Ganz am Anfang kündigte Frau Eggers an, dass es eine Überraschung gibt. Wer sich die meisten Regeln richtig merken kann, bekommt dafür ein Geschenk.

Als erstes erklärte Frau Eggers die verschiedenen Fahrkarten z.B. Einzel-, Tages-, Wochen- und Monatskarte und die Clever Card. Frau Eggers und Herr Schmitt erläuterten den Klassen das richtige Ein- und Aussteigen und auch wie man sich richtig im Bus verhält, z.B. wo man den Rucksack, die Füße und Hände platziert. Dabei lernten die Kinder den so genannten „Affengriff“ kennen, bei dem man sich bei durchgestreckten Armen mit beiden Händen an einer Haltestange festhält. Außerdem verwies Frau Eggers die Schülerinnen und Schüler auf die verschieden Schilder im Bus - nicht rauchen, nichts essen + trinken und auf jeden Fall festhalten. Zum Schwarzfahren sagte sie nur „60€ - wer will das bezahlen?“, denn so viel muss jemand opfern, der oder die beim Fahren ohne Fahrkarte erwischt wird. 

Weiterlesen: Busschule

Seite 9 von 10