Berufsorientierungspraktikum (BOP) – erste Praxiserfahrungen in der Arbeitswelt

Unsere beiden achten Hauptschulklasse 8Ha und 8Hb besuchten vom 23.11. – 27.11.2020 das Berufsbildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Rhein-Main in Frankfurt.

In den drei Berufsfeldern Friseur*in, Zweiradmechaniker*in, Installateur*in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik schnupperten die Schüler*innen Betriebsluft in den Werkstätten.

Das BOP dient als berufsorientierende Maßnahme und hilft den Schüler*innen ihre individuellen Fähigkeiten, Kompetenzen und Neigungen mit der Berufswelt abzugleichen. Auf dem Weg der individuellen Berufsfindung können mit Hilfe des BOPs spannende und vielfältige Perspektiven aufgezeigt werden.

So waren einige Jungs beispielsweise davon überrascht, wie gut sie Locken wickeln können. Aber auch einige Mädchen waren erstaunt, wie gut sie einen Metallbohrer bedienen können, um die Abdeckung einer Heizung herzustellen.

In einem 1 ½-tägigen Wechsel haben die Schüler*innen in folgenden Berufen Einblicke in die Arbeitswelt erhalten.

Friseur*in: ○ Kennenlernen und Umgang mit dem Material

  • Haare kämmen und scheiteln
  • Waschen, Pflege und das Färben von Haaren
  • Auftragen einer Haarkur
  • Strähnen abtrennen und Haare mit Klemmen hochstecken
  • Haare auf Lockenwickler drehen, Dauerwellflüssigkeit aufbringen
  • Haare bürsten, durchkämmen, nachtrocknen
  • Haare ausfrisieren, toupieren
Ausflug BOP 1

Ausflug BOP 2

Ausflug BOP 3

Zweiradmechaniker*in (Fahrrad):

  • Geschichte des Fahrrads
  • Rad ausbauen
  • Fahrradschlauch flicken und wechseln
  • Rahmengruppen kennengelernt
  • Wartung von Fahrrädern
Ausflug BOP 4 Ausflug BOP 5 Ausflug BOP 6

Installateur*in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

  • Herstellung einer Heizung
  • Lesen und Umsetzen von Plänen
  • Leitungen für den Heiz- und Wasserkreislauf zusägen und montieren
  • Heizplatte zurechtschneiden und Anschlüsse bohren
  • Kanten, nieten und verbinden der einzelnen Bauteile
Ausflug BOP 7 Ausflug BOP 8 Ausflug BOP 9