Auszeichnungen in Serie!

Schon zum dritten Mal in Folge konnte die Sophie-Scholl-Schule Flörsheim unter Beweis stellen, dass sie mit ihrer umfassenden Berufs- und Studienorientierung (BSO) in hervorragender Weise die vom Land Hessen vorgegebenen Qualitätsstandards erfüllt.

 SQI8248Das Gütesiegel BSO wurde 2011 zum ersten Mal in Hessen vergeben. Hier war die Sophie-Scholl-Schule die erste Schule des Main-Taunus-Kreises, die die vorgegebenen Standards in besonderer Art und Weise umsetzt und dafür ausgezeichnet wurde.


Im Jahr 2014 erfolgte die erste Rezertifzierung des Gütesiegels BSO, bei der die Sophie-Scholl-Schule wieder nachweisen konnte, dass nicht nur die Qualität ihrer Arbeit in der beruflichen Orientierung hervorragend aufgestellt ist, sondern alle gemeinsam an der ständigen Weiterentwicklung arbeiten.
Und nun im September 2017 ist mit der Überreichung der Urkunde zur zweiten Rezertifizierung des Gütesiegels BSO wiederum betont worden, dass für die Sophie-Scholl-Schule die Anforderungen der aktiven Berufs- und Studienorientierung nicht nur Worte sind, sondern mit allen am Prozess Beteiligten wie Lehrkräften, Schüler/innen, Eltern, externen Kooperationspartnern aus der Wirtschaft, Agentur für Arbeit, weiterführenden Schulen gemeinsam aktiv und erfolgreich umgesetzt werden.
Die Besonderheit der Sophie-Scholl-Schule besteht darin, dass berufliche Orientierung ein Baustein des Gesamtkonzepts zur Lebensvorbereitung ist. „Fit for life!“ – Das ist die besondere Intention der Schule für ihre Schüler/innen, verbunden mit dem Versprechen, dass kein/e Schüler/in nach dem Abschluss unversorgt die Schule verlässt.

Im Foto (© IHK Darmstadt) zu sehen sind der Schulleiter Herr Helbig und die Konrektorin Frau Rudel, die das Gütesiegel und die Urkunde überreicht bekommen von Hessens Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz, Wirtschaftsstaatssekretär Mathias Samson sowie Eberhard Flammer, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der hessischen Industrie- und Handelskammern und Präsident der IHK Lahn-Dill.