Verkehrserziehung:

Jahrgang 5 erlebte die ADAC-Aktion „Achtung Auto!“

Zur besseren Bewältigung des Schulweges wurden die Fünftklässler vom ADAC Hessen, vertreten durch Herrn Lange, fit für die selbständige, bewusste Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr gemacht.

IMG 5652a

Am Dienstag, den 28.03. und Mittwoch, den 29.03.2017 wurden nacheinander für jede fünfte Klasse die Begriffe Bremsweg, Reaktionsweg und Anhalteweg begreifbar.

IMG 5669a

Zunächst testeten sie mit ihrem eigenen Körper, wie lange es dauert, zum Stehen zu kommen. Aber wie lange benötigt dafür ein Auto mit einer Geschwindigkeit von 30 km/h? Die Schüler schätzten und setzten Hütchen auf die Stelle, bei der sie den Haltepunkt des Autos vermuteten. Herr Lange führte die Vollbremsung durch, nachdem ihm ein Schüler mit der Fahne das Signal dazu gab. Die meisten Schüler hatten sich verschätzt. Im Gespräch wurde die sich daraus ergebende Gefahr thematisiert. In Zukunft, gelobten einige Schüler, werden sie nun vorsichtiger fahren.
Am Schluss kam für viele das Highlight: sie durften bei Herrn Lange im Auto mitfahren und eine Vollbremsung „live“ erleben.

IMG 5745a

C. Junghans