Tag der offenen Türen – Ein Samstag Vormittag zum Mitmachen

 Bild1 Bild2 

Was wäre eine Schule ohne Schüler? Zu – sie wäre zu! Schade wäre es, denn dann würden ganz viele Kinder nicht mehr all die spannenden Ereignisse ihrer Schuljahre erleben können. Am Samstag Vormittag des 11. Februar 2017 wurden deshalb die Türen der Sophie-Scholl-Schule für interessierte Grundschulkinder und deren Eltern, Geschwister und Großeltern geöffnet, um ihnen die Schule vorzustellen.

 Bild3  Bild4

Bild5An diesem Wochenendtag waren neben allen Mitarbeitern der Schule, Lehrkräften, Sekretärinnen und Hausmeistern, auch alle ca. 850 Schülerinnen und Schüler anwesend. Sie haben sich alle viel Mühe gemacht, um die Schule von ihrer besten Seite zu präsentieren. Die Lernenden entwarfen spannende Aktionsangebote, für die sie mit Plakaten in den Gängen der Schule geworben haben. Ob lebendige Stationen des Faches Englisch, spannende Experimente in Physik und Chemie oder selbst gebastelte Funktionsmodelle des Katzengebisses – alle Fächer wurden interessant aufbereitet und haben die Kinder zum Mitmachen eingeladen. Es wurden aber auch Aktivitäten aus der Nachmittagsbetreuung demonstriert, damit den Neuankömmlingen deutlich wird, dass an der Sophie-Scholl-Schule nicht nur „gepaukt“ wird. „Lernen mit Kopf, Herz und Hand“ – unser Motto wurde an diesem Aktionstag mal wieder deutlich. Jetzt heißt es nur – nichts wie hin zur Sophie-Scholl-Schule!

Bild6