Regionalentscheid im Basketball
Die Jungenmannschaft der Sophie-Scholl-Schule belegt beim Regionalentscheid in Hochheim den sechsten Platz.

Am 30.11.2016 fand in Hochheim der Regionalentscheid in der Sportart Basketball statt. Gemeldet war die Mannschaft der Sophie-Scholl-Schule in der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 2000-2003). Dort gingen die jeweiligen Sieger der Kreise: Main-Taunus-Kreis, Wiesbaden, Rheingau-Taunus-Kreis, Groß-Gerau, Darmstadt, Darmstadt-Dieburg, Bergstraße sowie dem Odenwald an den Start. Gespielt wurde in zwei Vierergruppen, mit anschließenden Platzierungsspielen. Die Sophie-Scholl-Schule musste in der Gruppenphase gegen die Teams der Elly-Heus-Schule Wiesbaden, der St. Ursula-Schule Geisenheim und der IGS Obere Aar Taunusstein antreten.


Das erste und zweite Spiel wurde trotz guter Leistung leider verloren. Die Spiele waren auf gutem Niveau und fair geführt, es wurde jedoch die körperliche Überlegenheit der Gegner deutlich. Das letzte Gruppenspiel wurde gegen die Mannschaft aus Taunusstein, die eine ähnliche Altersstruktur hatte, souverän gewonnen. Das Platzierungsspiel gegen die Mannschaft des Schuldorfs Bergstraße/Seeheim-Jugenheim konnte nach einer guten Mannschaftsleistung mit vielen guten Aktionen im Angriff leider nicht gewonnen werden und das Turnier wurde mit einem respektablen sechsten Platz beendet. Zu erwähnen ist, dass die Mannschaft, die beim Regionalentscheid antrat, zum Großteil aus sehr jungen Spielern bestand, die zwar spielerisch sehr stark, aber in dieser Wettkampfklasse körperlich noch unterlegen sind. Wenn diese Mannschaft in den nächsten Jahren zusammen bleibt, kann man auf erfolgreiche Turniere hoffen.